Das Team Immergrün

Stefan Vordisch

Stefan hat seine Ausbildung zum Erzieher an der Merianschule in Freiburg absolviert. Danach folgten mehrjährige Auslandsaufenthalte und Tätigkeiten in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung und Demenz. 2005 und 2009 wurden sein Sohn und seine Tochter geboren.

Durch den Kontakt als Vater im Waldkindergarten Dreisamtal fand er den Einstieg in die naturpädagogische Arbeit und war dort über ein Jahr als pädagogische Fachkraft angestellt.

 

Im September 2011 stieg er in unser Erzieherteam ein, als der Waldkindergarten sich vergrößerte. Seit September 2018 leitet er den Waldkindergarten Immergrün.

 

"Was gibt es Schöneres als in der täglichen Beziehung zu Kindern sich immer wieder selbst zu begegnen und im Moment verweilen zu dürfen"

Monika Singler

Monika arbeitete nach dem Studium der Sozialpädagogik zunächst vier Jahre in einem "Hort an der Schule" als Gruppenleiterin. Nach ihrer Elternzeit begann sie mit der naturpädagogischen Arbeit bei den Waldspielgruppen Waldkinder e.V. mit Kindern unterschiedlichen Alters. Währenddessen machte sie die Weiterbidlung zur Walderzieherin und zur Bauernhofpädagogin. 2014 schoss sie die Weiterbildung zur Heilpflanzenpädagogin erfolgreich ab.
Sie kam im Mai 2011 zunächst als Vertretung zu uns und konnte dann zum Glück fest in unserem Erzieher-Team bleiben, als der Kindergarten vergrößert wurde.
 
"Die Natur ist ein wunderbarer Enticklungsraum für Kinder und der schönste Arbeitsplatz für mich als Erzieherin."

 

Louisa Steen

Louisa hat Sozialpädagogik als duales Fernstudium an der Hochschule Koblenz absolviert. Durch die praktische Arbeit im Waldkindergarten Dreisamtal fasste sie Fuß in der Naturpädagogik. Nach Ihrem Studium arbeitete sie zunächst in der stationären Jugendhilfe. Nach einem Jahr wurde ihr aber klar, dass sie ihre eigentliche Leidenschaft bereits während des Studiums in einem längeren Praktikum als Walderzieherin gefunden hatte.
Seit September 2017 arbeitet sie zunächst zwei Tage pro Woche im Waldkindergarten Immergrün und hat im Herbst 2018 auf drei Tage aufgestockt.


“So schön wie die Natur sein kann, so rau kann sie auch sein, doch die Gruppe, die sich zusammen durch den Wald bewegt, bietet eine Gemeinschaft, die den Einzelnen stärkt und Geborgenheit schenkt.”

 

Marcus Haselhofer

Marcus hat Soziologie (M.A.) und Volkwirtschaftslehre (B.Sc.) an der Universität Göttingen studiert. Nach seinem Studium arbeitete er u.a. als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer Forschungsgruppe zu den Themenbereichen Kindeswohl, Pädagogik der frühen Kindheit und Entwicklungspsychologie.

 

Neben der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit pädagogischen Themen auch an der Basis mit Kindern und in neuen Konzepten arbeiten zu können war Ansporn, parallel zu seiner Forschungstätigkeit eine Ausbildung zum staatl. anerk. Erzieher zu absolvieren, die ihn bereits 2015 zu uns geführt hat. Seit September 2018 arbeitet Marcus nun als festes Teammitglied für den Waldkindergarten Immergrün.

 

„Der Wald bietet als Erholungs-, Aktions- und Erlebnisraum unerschöpfliche Möglichkeiten für die Entwicklung von Kindern. Diese vielfältigen  Entwicklungsprozesse alltäglich begleiten zu können, nehme ich als besondere Herausforderung und großes Glück wahr“.

 

Mareike Rennstich

Mareike studierte Deutsch, Kunst und Sport auf Grund-und Hauptschullehramt an der PH Heidelberg und kam durch ihr Refrendariat nach Freiburg. Nach dem zweiten Staatsexamen machte sie eine Weiterbildung zur Erlebnispädagogin bei den Erlebnistagen Harz und arbeitete als Outdoortrainerin für das NEW-Institut Freiburg.

 

So gelangte sie in den Bereich der Natur- und Waldpädagogik und arbeitete seit 2014 in verschiedenen Waldkindergärten. Eine Elternzeitvertretung führte sie 2015 erstmals zum Waldkindergarten Wiehre und und seit 2017 gehört sie nun fest zu unserem Team.

 

 

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“

Desirée Albrecht

Desirée hat den schulischen Teil ihrer Ausbildung an der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagoik in Freiburg bereits abgeschlossen und absolvierte im Waldkindergarten Wiehre ihr Anerkennungsjahr. Zuvor sammelte sie bereits einiges an Erfahrung während mehrmonatiger Praktika in verschiedenen Einrichtungen.


Bevor sie den pädagogischen Berufsweg einschlug, machte sie eine Ausbildung in Foto- und Medientechnik, ihr Fachabitur erlangte sie in der Fachrichtung Gestaltung. Desirées Wunsch ist es, später einmal ihre kreativen künstlerischen Fähigkeiten in den Erzieherberuf miteinzubringen.

 

"Die Möglichkeit, sich in der Natur frei zu entfalten, war in meiner Kindheit das größte Glück. Nun freue ich mich, die Kinder vom Waldkindergarten Immergrün ein Stück in dieser Zeit begleiten zu dürfen."

Maira Stier

Maira begann im Jahr 2017 ihre Ausbildung zur Erzieherin an der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik. Zu Anfang dieses Jahres, hat sie den schulischen Teil der Ausbildung abgeschlossen und befindet sich aktuell im Anerkennungspraktikum. In diesem Rahmen ist sie nun Teil des

Kindergartens Immergrün und freut sich darauf, die Kinder und MitarbeiterInnen begleiten zu dürfen.

 

Vor der Ausbildung konnte Maira in Berlin bereits zwei Jahre lang

unterschiedliche Bereiche erkunden und neue Erfahrungen sammeln. Sie absolvierte dort an einer heilpädagogischen Waldorfschule ihren Bundesfreiwilligendienst und lernte im Zuge eines Praktikums das Arbeitsfeld einer Schneiderei kennen. Neben ihrer Ausbildung als Erzieherin, begann sie 2019 eine einjährige Weiterbildung im Bereich Zirkus- und Theaterpädagogik und freut sich nun ihre bisherige Erfahrungen mit neuen Verknüpfen zu dürfen.