Das Team Hollerbusch

Wolfgang Rapp

Wolf hat an der PH Freiburg Pädagogik studiert und dann zunächst als Erlebnispädagoge, dann als Lerntherapeut gearbeitet, bevor er schließlich seine Berufung als Waldkindergärtner fand.

 

Nach drei Jahren als Erzieher im Waldkindergarten Ehrenkirchen gründete er 2008 zusammen mit einer Gruppe interessierter Eltern den Waldkindergarten Wiehre e.V. und startete mit Maren Hagel ein Jahr später den Waldkindergarten Immergrün. Wegen des ständig wachsenden Bedarfs gründete er 2018 mit Franziska Hesemann einen zweiten Standort, den Waldkindergarten Hollerbusch.

.

„Was der Wald als Entwicklungs- und Bildungsumgebung für Kinder zu bieten hat, ist unersetzlich!“

 

Franziska Hesemann

Franziska hat an der PH Luzern studiert und ihren Abschluss als Lehrperson für Kindergarten und Grundschule gemacht. Nach dem Studium führte sie die Reiselust nach Ecuador, wo sie ein halbes Jahr an einer Urwaldschule unterrichtete. Zurück in der Schweiz arbeitete sie ein Jahr im Kindergarten und vier Jahre in der Grundschule.

2017/2018 absolvierte sie eine Weiterbildung zur Natur- und Wildnispädagogin, was ihren Wunsch mit Kindern in der Natur zu arbeiten bestärkte. Seit September 2018 gehört sie nun zum Team Hollerbusch.

 

„Zwischen alten Baumriesen und kleinen Ameisen gibt es für alle ganz schön viel zu entdecken.“

Lena Reichmayr

Lena hat berufliche Bildung mit Fachrichtung Sozialpädagogik, Psychologie und Kunst an der Universität Bamberg studiert. Danach war sie zwei Jahre auf Reisen, wo sie in Indien eine Yogalehrerausbildung gemacht hat. Nach ihrer Rückkehr absolvierte sie eine Ausbildung als Erlebnispädagogin in Freiburg. Durch Vertretungsstellen in verschiedenen Waldgruppen bzw. -kindergärten ist sie schließlich im Waldkindergarten Hollerbusch gelandet und fühlte sich hier sofort zuhause.
---
"Der Wald bietet so viel Raum für Kreativität, Fantasie und Forschergeist und lässt einen sich zurückbesinnen auf die wesentlichen Dinge."

Laura Hösl

Laura hat im Sommer 2020 ihr Abitur absolviert. Zwischen Schule und Studium sucht sie nun Abwechslung in Form eines Freiwilligendienstes. Durch ihre Heimat im Schwarzwald und ihr naturverbundenes Hobby, das Reiten, stand für Laura fest: sie möchte im Wald arbeiten.

Somit bewarb sich Laura für ihr FSJ beim Waldkindergarten Hollerbusch und wird das Team bis August 2021 unterstützen.

 

"Es gibt doch kaum etwas Schöneres, als den Wald mit allen Sinnen zu entdecken und kennenzulernen."